telegram Channel für die HEALZZ.community

Unser Telegram Channel hält Euch auf dem Laufenden. Wir wollen allerdings erst eine kritische Masse erreichen, bevor wir damit so richtig durchstarten.

Heute haben wir uns ganz spontan dazu entschlossen, einen telegram Channel einzurichten. Der ist ab sofort erreichbar. Wir experimentieren noch ein wenig damit. Erste Überlegungen gehen in die Richtung, über diesen Kanal einen zentralen Informationsdienst aufzubauen, der uns erlaubt, Euch mit kleineren Schnipseln zu versorgen. Ähnlich einem Newsletter, aber kurzweiliger und unregelmäßiger.

Quasi eine Art Ad-hoch-Dienst, der Euch immer dann mit einem Ping versorgt, wenn irgendwo im Universum der HEALZZ.community wichtige Dinge passieren. Auch kurzfristige Chancen oder Motivationen sind wahrscheinlich darunter. Mit steigernder Anzahl der Follower sicher eine spannende Ergänzung zum gesetzteren Dialog auf XING.

Was haltet Ihr davon und was wollt Ihr dort lesen? Vielen Dank für Euer Feedback.

Teile diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
betablogr

betablogr

Frank Stratmann führt die HEALZZ.community seit 2008. Ihre Wurzeln fand sie damals auf XING. Seit 2018 ist es eine offene Community und ein kuratiertes Netzwerk. Ansonsten arbeitet betablogr als Mentor und Wissensarbeiter mit Akteuren des Gesundheitswesens. Projekte findet er dort, wo die Anwesenheit des Internets als exogene Quelle für Veränderung und Wandel Gesundheitsunternehmen unangenehm aus der Stresstoleranz kippen lässt.

Gesundheitswirtschaftskongresse und Corona

Große Events der Gesundheitswirtschaft oder auch der mit 8.000 Besuchern als einer der größten Kongresse der Branche finden noch nicht sicher statt. Die Bedeutung von Aerosolen bei der Übertragbarkeit des Coronavirus gewinnt derzeit viel Aufmerksamkeit. Hier eine kurze Zusammenfassung des Corona Updates der ARD vom 26.05.2020.

Für Diskussionsfreudige

Das Zeitgeschenk richtet sich an jedermann, der sich mit dem oben genannten Thema beschäftigt. Vor allem an diskussionsfreudigen Ärztinnen und Ärzte in eigener Praxis. Nutze das Zeitgeschenk und stille meine Neugier, warum Dich gerade dieses Thema beschäftigt.

 

Überlegungen hier im Blog drehen sich auch um die mediale Transformation von Gesundheitsbeziehungen. Nach meiner Einsicht verändert die Digitalisierung die Verhältnisse, in denen Gesundheit gelingt. Verändern sich die Verhältnisse, wandeln sich die Beziehungen.
Frank Stratmann
Mensch, Wissensarbeiter & Mentor